Knowwhere

Knowwhere PWA Mockup

Zettel ausdrucken, Zettel hinlegen, nach dem Kuli suchen, ausgefüllte Zettel einsammeln und Stift desinfizieren, abheften, einen Monat lang aufbewahren, Zettel entsorgen (und das nach allen Regeln der Datenschutzkunst): Von diesem aufwändigen Prozedere kann in Corona-Zeiten jeder Dienstleister mit Publikumsverkehr ein Lied singen. „Wie lässt sich da in einer ohnehin schwierigen Phase der Stress rausnehmen?“ - mit dieser Frage ist die mit uns eng kooperierende Designagentur Tandem aus Stuttgart auf uns zugekommen. Und die Antwort ist knowwhere, eine Web-App, die die Zettelwirtschaft durch einen vollständig digitalen Prozess ersetzt.

QR-Code statt Zettelwirtschaft

Jeder Betrieb in Deutschland, der knowwhere nutzt, erzeugt seinen individuellen QR-Code. Diesen Code scannt der Kunde mit dem Smartphone ein und gelangt so auf eine PWA, über die sich die erforderlichen Daten bequem eintragen lassen. Anschließend werden die Angaben DSGVO-konform auf einem Server in Deutschland gespeichert und nach 4 Wochen automatisch gelöscht. Der Dienstleister selbst ist den Archivierungsstress los, der Kunde freut sich über mehr Komfort und hygienischer ist die Sache obendrein, weil alles übers eigene Handy erledigt wird. Bei der Abrechnung des Services haben wir uns etwas Besonderes einfallen lassen: Betriebe, die sich für knowwhere entscheiden, bezahlen keinen Kaufpreis für die App und auch keine monatliche „Abogebühr“, sondern lediglich einen Cent pro Kundeneintrag. Das heißt: Nur wenn tatsächlich Umsätze fließen, kostet die Nutzung der App auch etwas.

Durch Teamwork zum idealen Ergebnis

Die enge Zusammenarbeit mit der Designagentur Tandem hat zu einem optimalen Ergebnis sowohl auf Seiten der Oberfläche, als auch der technischen Umsetzung geführt. Dabei konnten alle ihre Stärken in das Projekt einfließen lassen und durch die aktive Kommunikation war es möglich die Anwendung in nur 2 Wochen zu entwickeln und produktiv zu nehmen. Wir haben uns bei der technischen Umsetzung von knowwhere an einem Technologie-Stack orientiert, der ideal für eine so dynamische Anwendung ist: eine ReactJS Anwendung als Landingpage und Dashboard, eine PWA als Kunden-App sowie mehrere Spring Boot Microservices und MongoDB Datenbanken um die gesammelten Daten zu speichern und zu bearbeiten. Um den Anforderungen des BSI und der DSGVO gerecht zu werden, werden die Daten über HTTPS übertragen und AES256 verschlüsselt auf der Datenbank abgelegt. Eingetragene Kontakte werden analog zur CoronaVO nach 30 Tagen automatisiert gelöscht.

Herausforderung

In kurzer Zeit eine vollständige Anwendung mit zugehörigem Backend "auf der grünen" Wiese entwickeln, um den akuten Anforderungen der Dienstleister in der unmittelbaren Zeit nach dem COVID19-Lockdown eine bestmögliche Unterstützung zu bieten.

Lösung

  • Enge Zusammenarbeit mit der Designagentur Tandem aus Stuttgart, um ein ansprechendes UI und vor allem UX zu generieren
  • Entwicklung einer PWA, um den Kunden der Dienstleister das Eintragen ihrer Daten so einfach wie möglich zu machen - ohne eine App runterladen zu müssen
  • Entwicklung einer React Applikation, die als Homepage und Dashboard für Dienstleister dient.
  • Entwicklung mehrerer Spring Boot Microservices um die gesammelten Adressinformationen datenschutzkonform verschlüsselt auf Datenbanken abzulegen und abzurufen

Nutzen

  • Schnelle Hilfe für Dienstleister, die nach dem COVID19-Lockdown die Arbeit wieder aufnehmen können