Das Watermelon Team

Know-How, Empathie und Neugierde: das sind die drei Eigenschaften die wir alle mitbringen. Sie erlauben es, unseren Anspruch voll zu leben: hochqualitative Arbeit im engen Kundenkontakt. Die Neugierde und Leidenschaft Neues zu erlernen erlaubt es uns neuste Technologien zu evaluieren und zu nutzen. Unsere Arbeit beruht dabei auf langjährig etablierten Technologien wie unter anderem Java, Javascript und C#, sowie das Nutzen von neusten Technologien und Frameworks, wie beispielsweise AI-Systemen. Im Kern bauen wir also auf den selben Grundlagen auf aber jeder von uns bringt natürlich seinen eigenen Schwerpunkt ins Projekt mit.
Wir werden oft gefragt, woher der Name Watermelon Solutions kommt. Der Ursprung liegt in unserem gemeinsamen Studium: bereits dort haben wir gemeinsame Projektarbeiten und Freizeit-Projekte gemacht. Bei einem gemütlichen Zusammensitzen um über einen Projekt-Namen zu brainstormen fiel die Wahl auf: die Wassermelonen! Der Grundstein der Watermelon Solutions war gelegt.

Pascal

Pascal Faber

Während meines Lehramtsstudiums merkte ich schnell, dass meine Interessen und Talente woanders liegen. Somit begann ich eine Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration. Nachdem ich diese Ausbildung mit Preis und Auszeichnung abgeschlossen hatte, war klar, dass die Reise weitergehen muss. Daraufhin begann ich ein duales Studium im Bereich Informatik. Durch ständige persönliche Weiterentwicklung und Engagement konnte ich bereits am Ende des Studiums auf eine große Bandbreite an Wissen und Erfahrung zurückblicken. Dieses Wissen und Erfahrung, gepaart mit meiner sozialen Ader, die ich auch beim Musizieren auslebe, konnte ich in meiner Anstellung als IT Consultant vereinen.

Mein berufliches Know-How beginnt bereits mit der Verkabelung und Aufbau eines Netzwerkes um ganze Standorte miteinander zu verbinden. Weiterhin habe ich das Wissen Serversysteme zu planen, einzurichten und zu warten. Im Bereich der Softwareentwicklung arbeite ich im Backend hauptsächlich mit C# und Java, im Frontend nutze ich JavaScript und Frameworks wie ReactJS.

Max

Max Wüst

Nach meiner abgeschlossenen Verkehrspiloten-Ausbildung begann ich das duale Studium der Informatik, das ich als Jahrgangsbester erfolgreich abschloss. Bereits zum Ende des Studiums konnte ich auf einige Projekterfahrung, sowohl im Unternehmenskontext als auch im Rahmen privater Projekte, zurückblicken. Nach meiner Consulting Tätigkeit während des dualen Studiums wollte ich ein tieferes Verständnis für die Technik erfahren und trat meine Stelle als Software Engineer an.

Meine Entwicklungs-Erfahrung konnte ich in kleinen bis großen Projektteams sammeln. Dabei habe ich hauptsächlich in Java Backends entwickelt und beraten. Meine Erfahrung erstreckt sich auch auf das Entwickeln und Einbinden von Cloud Services (IBM Watson, Amazon AWS, etc) bzw. Microservices. Zuletzt habe ich Erfahrung im Kontext von modernen JavaSript Frameworks gesammelt. Diese habe ich unter anderem mit ReactJS und React Native für Web und Mobile Apps angewendet. Egal ob Front- oder Backend, meine Projekte sind immer geprägt von einem aktiven Kundenkontakt.